zahn.liebe – Ihr Zahnarzt in Köln

1
164

Gesunde und schöne Zähne hinterlassen einen bleibenden Eindruck und stehen für zwischenmenschliche Kontakte. Auch tragen sie nicht selten zum beruflichen Erfolg bei, weil sie Gesundheit und Fitness signalisieren. Aber leider ist es so, dass die Natur nicht jeden Menschen mit gesunden und regelmäßigen Zähnen ausgerüstet hat. Dazu haben auch nicht selten Kindersünden in Form von übermäßigen Süßigkeiten und in späteren Jahren nicht ausreichende Zahnpflege dazu geführt, dass viele unter Zahnkrankheiten wie Karies oder Parodontose leiden. Gleichermaßen können auch Unfälle etc. zu Zahnverlusten geführt haben. Aber zum Glück hat in den letzten Jahrzehnten die Zahnmedizin solch enorme Fortschritte gemacht, dass die allermeisten Zahnkrankheiten heilbar und Fehlstellungen korrigierbar sind sowie fehlende Zähne ersetzt werden können. Wenn es aber trotzdem viele Menschen gibt, die einen Gang zum Zahnarzt scheuen liegt dieses zumeist daran, dass sie Angst vor einer Zahnbehandlung haben. Dieses kann durchaus begründet sein, denn es gibt Menschen bei denen eine solche Angst psychologisch begründet ist.

Professionelle Zahnreinigung (Individualprophylaxe) 

Wer hätte nicht gerne bis ins hohe Alter hinein seine natürlichen Zähne? Ein solches ist grundsätzlich möglich, jedoch bedarf es hierzu einer optimalen Zahnpflege. Nur mit einer solchen kann man den häufigsten Zahnerkrankungen wie Karies und Parodontitis entgegenwirken. Allerdings reicht es leider nicht aus, dass Sie Ihre Zähne alleine pflegen, selbst wenn Sie dieses noch so gut durchführen.

Professionelle Zahnreinigung (Individualprophylaxe) 
Professionelle Zahnreinigung (Individualprophylaxe)

Der Grund liegt darin, dass es Bereiche im Mund gibt, die nur sehr schwer zu erreichen sind. Besonders an den Ecken, in den Zwischenräumen und am Zahnfleischrand versagt die Zahnbürste. So schafft man es mit einer „normalen“ Zahnbürste nur, ca. 60 Prozent der Zahnflächen zu erreichen und auch elektrische Zahnbürsten schaffen nur ein wenig mehr. Die Folge ist, dass sich in den verbleibenden Stellen Essensreste, Bakterien (Plaque) und Zahnstein ansammeln, die zu einer Zerstörung der Zähne oder zusätzlich auch zu einer Entzündung des Zahnfleisches (Gingivitis) oder des Knochens (Parodontits) führen können.

Hier lassen wir Sie nicht alleine! Mit regelmäßigen professionellen Zahnreinigungen in unserer Praxis (wir empfehlen ein- bis zweimal pro Jahr, bei Patienten mit Parodontits auch häufiger) unterstützen wir Sie dabei, Ihre Zähne gesund zu erhalten.

Übrigens: Durch die professionelle Zahnreinigung lassen sich auch die unästhetischen Flecken auf den Zähnen entfernen, die durch die im täglichen Leben aufgenommene Farbstoffe entstehen und sich auf den Zähnen ablagern.

Wurzelbehandlung (endodontische Therapie) 

Abhilfe durch eine Wurzelbehandlung. Zahnschmerzen können ihre Ursache im oder am Zahn haben. Am häufigsten ist die Entzündung des Zahnnervs. Zum besseren Verständnis: ein Zahn besteht aus einer Krone (der sichtbare Teil des Zahns), einem Hals (Übergang zum Zahnfleisch) sowie aus einer oder mehrerer Wurzeln. Darüber hinaus hat ein Zahn mehrere Schichten. Der Zahnschmelz bildet die äußere Schicht, die das Zahnbein umschließt. Im Inneren des Zahns befindet sich das Zahnmark (medizinisch: Pulpa). Das Zahnmark besteht aus Blutgefäßen, Bindegewebe sowie aus Nervenfasern. Die gesamte Bündelung verläuft durch Wurzelkanäle bis hin zur Wurzelspitze. Dort treten die Gefäße und Nerven aus und münden in den Kieferknochen. Werden die  Nervenfasern gereizt, leiten sie Schmerzsignale ans Zentralnervensystem weiter.

Meistens ist Karies schuld, dass sich die Zahnnerven entzünden und die  Zahnwurzel behandelt werden muss. Aber auch Unfälle, durch die Teile eines Zahnes abgebrochen sind, können eine Behandlung notwendig machen. In beiden Fällen können Bakterien in das Gewebe eindringen, die dann die zumeist schmerzhaften Entzündungen auslösen. Unbehandelt kann es dann zu einer irreversiblen Entzündung des Nerv kommen und diesen absterben lassen. Zunächst einmal verschwinden die Schmerzen nach Absterben des Nervs für eine Weile, um dann aber umso heftiger zu werden, wenn die Bakterien durch den Wurzelkanal an die Wurzelspitze des Zahnes gewandert sind und dort einen Abszess (eitrige Entzündung) im Knochen verursachen. Neben den äußerst heftigen Schmerzen macht sich dieses auch durch einen starken Geruch bemerkbar.

Spätestens zu diesem Zeitpunkt ist ein Besuch in unserer Zahnarztpraxis in Köln – Junkersdorf absolut zu empfehlen, denn wenn keine Wurzelbehandlung erfolgt,  kann dieses schwerwiegende gesundheitliche Risiken nach sich ziehen. Auch werden wir in unserer Praxis unser gesamtes zahnärztliches Können einsetzen, um den Zahn (wenn dieses noch möglich sein sollte) zu retten.

Zahnersatz 

Zähne müssen viel leisten. So zerkleinern die Zähne im Laufe eines Lebens ungeheuer viele Mengen an den verschiedensten Nahrungsmitteln. Dabei können die Kräfte, denen ein Zahn dadurch ausgesetzt wird, bis durchschnittlich bis zu 300 Newton betragen (10 Newton entsprechen in etwa 1 kg).

Zahnersatz 
Zahnersatz

Nicht selten muss ein Zahn sogar noch einer höheren Belastung standhalten. Aber die Natur hat es so eingerichtet, dass gesunde Zähne diese Belastungen gut bewältigen können  und dem Menschen ein unbeschwertes Zerkleinern seiner Nahrung ermöglichen. Aber was ist wenn ein Zahn verloren geht (zum Beispiel durch einen Unfall) oder ein Zahn in Folge einer Zahnkrankheit trotz aller zahnärztlichen Kunst nicht zu retten war? Wird eine entstandene Lücke nicht versorgt, so führt dieses nicht nur zu einem unästhetischen Erscheinungsbild, sondern kann auch bei den umliegenden Zähnen Veränderungen derer Position führen, weil sie versuchen, den Spalt auszufüllen. Nicht selten bewirkt dieses einen unausgeglichenen Druck auf den Kieferknochen. Auch so mancher, der permanent an Kopfschmerzen oder Verspannungen im Nackenbereich und Rückenbereich leidet, musste sich schon von seinem Arzt sagen lassen, dass diese Schmerzen auch auf Zahnlücken zurück geführt werden können. Demzufolge sollte schnellstens für einen Zahnersatz gesorgt werden. Aber leider ist Zahnersatz ist nicht gleich Zahnersatz, insbesondere dann, wenn man dieses unter qualitativen Aspekten betrachtet.

Ein Zahnersatz muss das gleiche leisten, wie natürliche Zähne!

Alles über Zahnimplantate

Wenn Zahnärzte gefragt werden was Implantate sind, kokettieren sie gerne mit der Erklärung, dass es sich um kleine Dübel handelt. Wenn dieses auch scherzhaft gemeint ist, so lassen sich aber durchaus Parallelen ziehen, denn ähnlich wie Dübel in eine Wand gesetzt werden um etwas zu befestigen, werden Zahnimplantate im Kieferknochen verankert. Allerdings handelt es sich im Gegensatz zu Dübel um winzige Schräubchen aus Titan, die zwischen 0,6 cm und 1,6 cm lang sind und einen Durchmesser von 2,9 mm bis 6 mm haben.


 

Wir bieten Ihnen in unserer modernen und top ausgestatteten Zahnarztpraxis das Leistungsspektrum  Zahnheilkunde, Ästhetik und Implantologie.

In unserer zentral gelegenen und gut erreichbaren Zahnarztpraxis auf der Aachener Straße bieten wir Ihnen als Zahnarzt in Köln neben einem erstklassigen Service und flexiblen Öffnungszeiten zusätzlich zu unseren Tätigkeitsschwerpunkten Implantologie und Ästhetische Zahnheilkunde das gesamte Spektrum der Zahnmedizin. Selbstverständlich behandeln wir in unserer Zahnarztpraxis sowohl privat als auch gesetzlich versicherte Patienten.

Telefon: 0221-500 677 0

zahn.liebe – Ihr Zahnarzt in Köln
5 (100%) 7 votes

1 KOMMENTAR

  1. Ansich gehe ich schon gerne zum Zahnarzt aber die ganzen Dienstleistungen sind auf Dauer doch schon etwas teuer. Ein Füllung kostet mich 60 Euro. vielleicht sollte ich mir eine Zahnzusatzversicherung zulegen oder?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT